Klicken Sie hier, um zur Startseite zu gelangen.

Sickinger Mühlenland:
Charakteristische Höhenzüge verbinden sich mit urwüchsigen Wäldern und reizvollen Seitentälern – zu Fuß oder per Rad ein unvergessliches Erlebnis.

Mühlenweg
Der Mühlenwanderweg von 23 km Länge ist kein Rundweg. Er beginnt in der Sickingenstadt Landstuhl und führt Sie an zahlreichen Mühlen vorbei nach Wallhalben. Besonders sehenswert ist die älteste Mühle des Tales, die Rosselmühle. Sie hat noch ein altes originales Wasserrad, das zu Demozwecken in Betrieb genommen wird. Die Rosselmühle, in der heute ein Mühlenmuseum untergebracht ist, stammt aus dem Jahr 1400.
Der Wasserschaupfad im Odenbachtal
mit seinen bizarren Felsen und bunten Sandsteinformationen ist eine einmalige Begegnung mit der Natur. Man erzählt sich, dass hier der Ritter Franz von Sickingen die faustgroßen Kugeln für seine Kanonen gesammelt habe.
Auf dem ca. 5 km langen Rundwanderweg sind die Spuren einer unbezähmbaren Natur deutlich sichtbar.
Mountainbike-Park "Pfälzer Wald"
Eine wunderschöne Landschaft mit endlosen Wäldern, Seen und Bergen.
Eine Vielfalt verschiedener Wege mit schmalen Pfaden, steilen Anstiegen und technisch anspruchsvollen Abfahrten. Es gibt ausgeschilderte Touren mit mehr als 300 km Streckenlänge.
Ein Eldorado für jeden Mountainbiker und Skiker.


umgebung